139. Hilfsgütertransport

Geplant für September zur Schule nach Suplac

„Schulsachen sollen zum Beginn des Schuljahres in Rumänien helfen“

Nachdem die Aktion Schulkinder helfen Schulkindern in Rumänien im letzten Jahr so ein großer Erfolg war, hat sich Günther Wiedemann von der Alb-Donau Rumänienhilfe entschlossen in diesem Jahr diese Hilfe weiter fort zu führen. Die Schule in Suplac soll zum Schulanfang mit allem ausgerüstet werden, was Schulkinder zum Schulanfang benötigen. Die Klassenzimmer in Suplac wurden dank einer großen Spende mit einer neuen Beleuchtung ausgerüstet.

In diesem Jahr werden 45 Kinder eingeschult und insgesamt hat die Schule über 600 Kinder. Viele Kinder sind von armen Familien, bei diesen die Eltern keine Schulsachen kaufen können. So sind die Lehrer auf jegliche Unterstützung dankbar, die wir für die Kinder bringen können.

Es werden sehr gut erhaltene Schulranzen, Mäppchen, Farben, Stifte, Blocks und Hefte benötigt. Zusätzlich nehmen wir sehr gut erhaltene Kinderkleidung mit. Puzzle und Spielsachen sind ebenso sehr beliebt. Wenn wir noch Hygieneartikel bekommen könnten, wäre dies sehr hilfreich. Etwas Süßigkeiten dürfen Sie gerne mit einpacken. Wir freuen uns über jede Unterstützung und hoffen mit Ihrer Mithilfe vielen Kindern einen guten Start ins Schulleben zu ermöglichen. Wir danken allen auf diesem Wege für die Unterstützung.

Wer lieber Geld spenden möchte, damit wir benötigte Dinge kaufen, kann dies gerne auf das Konto der Alb-Donau-Rumänienhilfe e.V. überweisen. Unsere Bankverbindung bei der Voba-Raiba Riedlingen lautet: DE14 6549 1510  0041 7000 07   BIG: GENODES1VRR    Für alle weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer 07026-60 00 60 zur Verfügung. Abgabestelle:  Familie Wiedemann, Schillerstr. 2  in Dürmentingen und in der Marienstr. 3, in Erkenbrechtsweiler.

138. Hilfsgütertransport

Ende Juli waren wir bei der Caritas, und haben die Pflegeheime mit Inkontinenz-produkte, sowie mit Heil, Hilfsmittel und Lebensmittel versorgt.

Eine Familie mit 7 Kindern (Vater verunglückt) hat alte Betten mitgenommen, die wir nicht mehr benötigen. Die Freude der Kinder war groß.

Dies war der letzte Transport mit unserem alten Ford.

 

Ausladen mit Herr Kiss
Nudeln mit Helfer ausgeladen
Bettzeug für arme Familien
Im Lager mit allen Helfern
Kind

137. Hilfsgütertransport

Im Mai waren wir in Valea lui Mihai bei der Kirchengemeinde. Mit vielen Karton  Kleidung, Haushaltswaren und allerlei Hilfsmittel für Kranke. Dies wird alles an arme Familien verteilt. Es ist noch immer so, dass viele Familien auf Unterstützung und  Hilfe angewiesen sind.

 

Ausladen in Valea lui Kihai
Ausladen
Danke für den Rollstuhl
Pfarrer hilft beim Ausladen
Pferdekutschen

136. Hilfsgütertransport

Zu Ostern 2018 waren wir bei der Caritas in Marghita.

Wir hatten bereits viele Dinge für die Pflegeheime eingesammelt, und so konnten wir mit den wichtigen Dingen nach Marghita fahren. Vom Rollstuhl, über WC Stühle und allerlei weiterer wichtiger Hilfsgüter. Herr Kiss und sein Team haben sich sehr gefreut über die vielen mitgebrachten Sachen. Bei schönstem Frühlingswetter wurde ausgeladen. Der Transport hat prima geklappt.

 

Ausladen Caritas
Caritas Helferin beim Ausladen
Herr Wiedemann, Frau Godza, Herr Kiss
Nudeln ausladen
Übergabe an Herrn Kiss

135. Hilfsgütertransport

Weihnachtspäckchen für Kindergarten und Schulkinder in Valea lui Mihai Rumänien verteilt

Wir sind gut mit unseren Päckchen in Rumänien angekommen. Wir wurden bereits vor dem Kulturhaus erwartet. Schulkinder und Lehrer haben uns ausladen, auspacken und  beim sortieren geholfen. Dies benötigt mehr Zeit als man sich vorstellen kann. In drei Gruppen mit jeweils rund 100 Kinder gab es alle 90 Minuten eine Veranstaltung mit Aufführungen, Liedern und den Höhepunkt die Bescherung. Das dies nicht reibungslos verlief, kann man sich sicher vorstellen. Die Freude bei den Kindern und ihren Eltern war wunderbar anzusehen.  Nach 6 Stunden waren wir erschöpft und innerlich froh, dass alles so geklappt hat! Nochmals herzlichen Dank an Alle die mitgeholfen haben, diese Aktion zum Erfolg zu führen. Habe hunderte mal Danke nach Deutschland mitgenommen, um es Ihnen hier mitzuteilen.

Päckchen ausladen in Valea lui Mihai

Päckchen werden sortiert
Päckchenberg vor der Feier
Päckchenübergabe

Große Freude der Kinder

134. Hilfsgütertransport

Ende Oktober waren wir mit unseren Hilfsgütern in der Kirchengemeinde in Valea lui Mihai. Bei Frau Natterer haben wir viele Kartons mit sehr guten Sachen abgeholt. Ein herzliches Dankeschön an alle die immer mithelfen, dass unser Lieferwagen voll wird. Unser Hilfen wurden schon erwartet und bereiteten große Freude bei den Bedürftigen. Unsere Kleidung usw. wurde an kinderreiche Familien verteilt.

 

Joszef ist mit unserer Hilfe operiert worden!

Bei der Weihnachtsfeier 2016 haben wir Jozsef kennengelernt. Er machte  einen traurigen Eindruck bei der Übergabe des Weihnachtspäckchen. Wir haben uns entschlossen ihm zu helfen und mit Hilfe der Schuldirektorin Schwester Bonifacia und dem 2. Bürgermeister wurde Jozsef am 26. Februar  in Budapest operiert.  Danke an alle Spender, die dies mit Ihrer Spende erst möglich gemacht haben.

Nach der ersten Operation. In ein paar Monaten folgt die notwendige zweite OP.

133. Hilfsgütertransport

Ende September waren wir mit Inko-Produkten und vielen Teigwaren bei der Caritas in Marghita. Große Freude bereiteten die mitgebrachten Sachen. Wir sind mit unseren Spendengütern eine große Hilfe für die Pflegeheime der Caritas. Herr Kiss (Leiter der Caritas) bedankt sich bei Allen die mitgeholfen haben. Wir sind  bei sehr viel Verkehr gut zurück gekommen.

 

132. Hilfsgütertransport

Unser Sommer-Transport mit Kindersachen

Mit Hilfe von Schwester Bonifacia der Direktorin der Schule in Saniob, wollen wir einen Transport organisieren und abwickeln mit Sachen nur für Kinder. Bei vielen Kindern fehlt es an allen wichtigen Dingen. Hierzu werden Spielsachen, Süßigkeiten und sehr gut erhaltene Kinderkleidung sowie Schuhe benötigt. Bitte bei uns melden, wenn Sie uns diesbezüglich unterstützen können.

Vielen Dank für alle die uns bei der Aktion geholfen haben. Die Hilfsgüter konnten mit großer Freude übergeben werden. Jetzt werden die Kinder armer Familien mit Schulsachen ausgerüstet, damit das Schuljahr für die Kinder mit positiver Einstellung beginnen kann.

Mitgebrachte Sachen in der Schule
Schulsachen ausladen mit Helfern
Schulsachen ausladen
Schwester Renate von der Schule